Für welche Richtung entscheidest Du Dich?

Im Leben gibt’s immer zwei Richtungen – für welche entscheidest Du Dich? Wir unterscheiden zwischen Wunsch-Realität und wirklicher Realität, wobei die wirkliche Realität maßgeblich von der Wunsch-Realität beeinflusst wird.

  • Der Körper folgt immer der stärkeren und präsenteren Vorstellung.
  • Destruktive Gewohnheiten und negative Selbstgespräche werden immer versuchen, einen Menschen in Richtung seiner vorgestellten Realität zu bewegen. („Du verdienst kein neues Auto. Das alte ist ja noch gar nicht so rostig. Also hör auf, davon zu träumen, du wirst es sowieso nie bekommen.“)
  • Dies gilt für gute wie schlechte Gedanken gleichermaßen. Wenn Du Dich für eine Situation einen schlechten Ausgang vorstellen, Dich darum sorgst und dich darauf konzentrierst, dann wirst Du Dich auch in exakt diese Richtung bewegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.